Ihr Warenkorb ist leer.

Tapies, Antoni

*1923 Barcelona (ES) – †2012 Barcelona (ES)

Der katalanische Maler, Grafiker und Bildhauer zählt zu den bekanntesten Künstlern des Informel. Zunächst fand seine Malerei Inspiration bei Künstlern wie Vincent van Gogh und Pablo Picasso, später wurde seine Kunst dann auch von Surrealisten wie Miró, Ernst und Klee beeinflusst.
 
Mit gewöhnlichen Naturprodukten wie Erde, Metallen oder auch Sand sowie unterschiedlicher Vervielfältigungstechniken schaffte er einzigartige Werke, die von besonderer Materialhaftigkeit zeugen. Internationalen Ruhm erlangte Tàpies in den fünfziger Jahren. Er wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, weltweit in großen Museen ausgestellt und lernte in New York Künstler wie  Franz Kline und Willem de Kooning kennen. Später stellte er dort auch mit Joseph Beuys, Yves Klein, Piero Manzoni, Jean Tinguely und Günther Uecker gemeinsam aus. Hierfür arbeitete er bspw. 1965 sechsunddreißig Lithographien für das Künstlerbuch  „Nouvel-la“. 1984 gründete er in Barcelona die Stiftung Fundació Antoni Tàpies zur Förderung der modernen Kunst und Kultur, die noch heute Ausstellungen, Symposien und Filmreihen verbindet und über eine der vollständigsten Tàpies-Sammlungen verfügt. Sie widmet sich in wechselnden Austellungen auch Werken anderer zeitgenössischer Künstler. 
 
Heute gehören Tàpies' Arbeiten zu den angesehensten seiner Zeit und erzielen weltweit hohe Preise. Für den Künstler jedoch war Geld nie von Wichtigkeit. Zeitlebens orientierte er sich an einer buddhistischen Haltung und wandte sich mit der Klage von einer modernen Gesellschaft ab, dass in ihr nur von Geld die Rede sei. Sich selbst betrachtete er als Realist, der versucht, die Wirklichkeit einzufangen und für andere begreifbarer zu machen, während bekannte Kunstkritiker ihn als großes Genie der Abstraktion würdigten. Seine Druckgrafiken nehmen bis heute den Großteil seines Oeuvres ein und sind viel gefragt.




Antoni Tapies: Original-Lithographie Galfetti Nr. 79, 1964, signiert

Frühe Arbeit (Galfetti 79) in kleiner Auflage, auf Guarro-Bütten mit Ausstanzung

1.550,00 €


( exkl. MwSt., zzgl. Versand )

 Details

Antoni Tapies, 1972: Derriere le miroir 200, signierte Vorzugsausgabe

Eines von nur 150 signierten Exemplaren der "Deluxe Edition" mit 4 großen Original-Lithographien auf Bütten

1.250,00 €


( inkl. MwSt., zzgl. Versand )

 Details

Antoni Tapies, 1974: Derriere le miroir 210, signierte Vorzugsausgabe

Eines von nur 150 signierten Exemplaren der "Deluxe Edition" mit 2 großen Original-Lithographien auf Arches Bütten

995,00 €


( inkl. MwSt., zzgl. Versand )

 Details

Antoni Tapies: "Vague 1,2" Große Original-Lithographie Arches, 1982

Riesengroße Original-Farblithographie auf Arches Bütten, Lelong 1982 - selten!

295,00 €


( exkl. MwSt., zzgl. Versand )

 Details

Antoni Tapies: "A.M." Original-Lithographie Maeght Lelong, 1982

Original-Lithographie aus dem Portfolio "Hommage à Aimé et Marguerite Maeght"

95,00 €


( exkl. MwSt., zzgl. Versand )

 Details

Antoni Tapies: "Cafe" Box mit 4 Porzellan-Espressotassen (Multiple)

4 Espressotassen aus Porzellan in schwarzer Geschenkbox, jede Tasse im Druck signiert

99,00 €


( inkl. MwSt., zzgl. Versand )

 Details
originalgrafik.de - 2 Produktbewertung(en) in "Tapies, Antoni" mit durchschnittlich 5 5 von 5 Sternen!
Preise zzgl. Versandkosten