Ihr Warenkorb ist leer.

Schwarz, Reiner

*1940 Hirschberg (DE, heute Jelenia Góra, Polen), lebt und arbeitet in Berlin

Im Werkverzeichnis der Lithographien beschreibt Ernest Borneman Reiner Schwarz als denkenden Künstler, Dieter Brusberg als Maler zwischen den Grenzen - von Alltag und Traum, von Realität und Absurdität. Um 'Realität' definieren und zeichnerisch bestimmen zu können, muss man sie zunächst denken. Und so lange sezieren, bis das eigentliche Wesen der Dinge und ihr Verhältnis zueinander als Extrakt zum Vorschein kommt. Das es im nächsten Schritt erneut zu chiffrieren gilt, denn nichts ist, wie es sich darstellt. Selten wird das menschliche Auge so in die Irre geleitet, das eigene Gehirn so herausgefordert, wie beim Betrachten von Schwarz' Bildern. Nicht ohne Grund haben sie es bis ins Museum of Modern Art in New York geschafft.




195,00 €

Reiner Schwarz: Hannas Flirt, 1967, Original-Lithographie handsigniert

Farblithographie in Dunkelgrün auf altrosafarbener Tonplatte, eines von 120 Exemplaren

195,00 €


( exkl. MwSt., zzgl. Versand )

 Details

250,00 €

Reiner Schwarz: Lithographie "Kinderspiel" (Sepia) 1974, Kinderschuhe

Signierte Farblithographie auf handgeschöpftem, sepiafarbenem Büttenpapier, Geschenkidee für Hochzeit und werdende Eltern

250,00 €


( exkl. MwSt., zzgl. Versand )

 Details

250,00 €

Reiner Schwarz: Der alte Kahn 2003, handkolorierte Lithographie, sign.

Signierte Originalllithographie (Unikat) mit altem Holzboot, Probeabzug auf handgeschöpftem Bütten

250,00 €


( exkl. MwSt., zzgl. Versand )

 Details
Preise zzgl. Versandkosten