Ihr Warenkorb ist leer.

Matisse, Henri

*1869 Le Cateau-Cambrésis (FR) – †1954 Nizza (FR)

Der Maler und Bildhauer Henri Matisse gilt als wichtigster Mitbegründer des Fauvismus und  der Anfänge des Expressionismus. Während der junge Matisse zunächst Jura studierte, stieß er fast zufällig auf die Malerei. Im Verlauf des Genesungsprozesses nach einer Operation diente ihm die Malerei dazu, der Langeweile zu entkommen. Doch schon bald entschloss sich Matisse, ein Kunststudium an der Ècole des Beaux-Arts in Paris aufzunehmen. 
 
Anfangs kopierte er alte Meister, später beschäftigte er sich mit den Techniken und Aussagen modernerer Stile und den Inhalten der Impressionisten. So hatten Künstler wie Gauguin, Cezanne, van Gogh, Munch und Turner großen Einfluss auf sein künstlerisches Schaffen.
 
Im Jahre 1905 dann zeigte Matisse zusammen mit Künstlerfreunden eine farbstarke und gewagte Ausstellung. Von Kunstkritikern wurden sie daraufhin abfällig als die "Les Fauves (Die Wilden) bezeichnet. Doch gerade für diesen vor-expressionistischen, ausdrucksstarken Stil wurden sie bald berühmt. Matisse wurde zu einer zentralen Figur des Fauvismus. In dieser Zeit entstanden viele bekannte Werke, wie zum Beispiel das Gemälde "Le bonheur de vivre", mit denen Matisse seinen Durchbruch erreichte. Die leuchtende, ungestüme Farbigkeit wurde zu seinem Markenzeichen. Eine flächige, fast dekorative Formgebung, bei der Farbe als Gestaltungsmittel klar im Vordergrund steht, erzeugt eigenständige und ausdrucksstarke Kompositionen. Seine Bildwelten sind oft geprägt von Reisen durch Marokko. Durch eine schwere Krankheit eingeschränkt und ans Bett gefesselt, findet Matisse neue, für ihn einfacher handhabbare Ausdrucksformen wie die Collagetechnik. Er zerschneidet mit Gouache bemaltes Papier und setzt es zu spannenden Kompositionen zusammen. Wieder auf den Beinen, entsteht eines seiner berühmtesten Werke: Die Ausmalung der Klosterkapelle in Nizza. So schafft er es, bis heute als einer der international anerkanntesten Künstler zu gelten. 




Henri Matisse: Plakat Musée Toulouse-Lautrec, Albi, 1961, Lithographie

Seltenes Original-Ausstellungsplakat mit der Lithographie "Intérieur rouge, nature morte sur table bleue", Mourlot

750,00 €


( exkl. MwSt., zzgl. Versand )

 Details

Henri Matisse: Lithographie "Die Traurigkeit des Königs", 1952

Wunderschöne Farblithographie "La Tristesse du Roi" für den berühmten Verve-Band von 1952

495,00 €


( exkl. MwSt., zzgl. Versand )

 Details

Henri Matisse: "Religieuse Portugaise" Original Lithographie 1946

Eine der ganz seltenen Original-Lithographien des Künstlers, erstmals für "Souvenirs et portraits d'artistes" abgezogen

450,00 €


( exkl. MwSt., zzgl. Versand )

 Details
Preise zzgl. Versandkosten