Ihr Warenkorb ist leer.

Horst Antes: "Parken verboten" - mit 75 Original-Gravüren von 1961

Horst Antes: 'Parken verboten' 1961 mit 75 Original-Offsetgravüren, im Impressum signiert - Originale, Werke
Seltener, kompletter Band mit 75 Arbeiten aus Antes' Frühwerk, sign./numm.
Art.-Nr.:
ANT-62-75
Lieferzeit:
<a target="_blank" href="https://www.originalgrafik.de/popup_content.php?coID=6&KeepThis=true&TB_iframe=true&height=600&width=800" title="Information" class="thickbox">2-3 Tage Standard</a>
<a target="_blank" href="https://www.originalgrafik.de/popup_content.php?coID=6&KeepThis=true&TB_iframe=true&height=600&width=800" title="Information" class="thickbox">2-3 Tage Standard</a>
Preis:
695,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Vorkassepreis:
660,25 €
Preis inkl. 5% Sofort-Skonto bei Bezahlung per Vorkasse Überweisung. Der reduzierte Preis wird Ihnen im Warenkorb angezeigt.



USD $ 825.80 | Vorkassepreis: $ 784.51
GBP £ 637.59 | Vorkassepreis: £ 605.71
CHF 841,02 CHF | Vorkassepreis: 798,97 CHF

Basis: Umrechnungskurse der EZB vom 24.04.2019
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Horst Antes: Parken verboten - mit 75 Original-Gravüren von 1961
Fair, sicher und bequem einkaufen:
Für mehr Details bitte klicken
Haken-transparent Lieferzusage - alle angebotenen Artikel sind sofort lieferbar!
Haken-transparent 5% Skonto bei Vorkasse-Zahlung per Banküberweisung
Haken-transparent Wir verkaufen Originalgrafik, und keine später hergestellten Kunstdrucke
Horst Antes: 'Parken verboten' 1961 mit 75 Original-Offsetgravüren, im Impressum signiert - Druckgrafik
Horst Antes: 'Parken verboten' 1961 mit 75 Original-Offsetgravüren, im Impressum signiert - Originale, Bilder
Horst Antes: 'Parken verboten' 1961 mit 75 Original-Offsetgravüren, im Impressum signiert - Originale, Bilder
Horst Antes: 'Parken verboten' 1961 mit 75 Original-Offsetgravüren, im Impressum signiert - Originale, Bilder
Horst Antes: 'Parken verboten' 1961 mit 75 Original-Offsetgravüren, im Impressum signiert - Originale, Bilder

Details:

Horst Antes: "Parken verboten"



"Parken verboten" war eine Folge von Offsetgravuren, mit der Horst Antes 1962 den konventionellen Kunsthandel erschreckte. Zuvor war Aluminiumplatte für Aluminiumplatte eigenhändig von ihm mit dem Radierdiamanten, Stahlwolle, Stahlbürsten, Salzsäure etc. bearbeitet worden, um anschließend als Radierung auf der Offsetmaschine gedruckt zu werden.
 
Der Begriff "Offsetdruck" kam jedoch einer Kriegserklärung gleich, wurde diese Drucktechnik doch normalerweise nur für Reproduktionsgrafik benutzt. Im "Werkverzeichnis der Lithografien" v. Bernd Lutze, in dem jedes einzelne Blatt aus Parken verboten zurecht abgebildet und als Originalgrafik vermerkt ist, lässt sich die damalige Erschütterung der Kunstwelt im Vorwort von Klaus Gallwitz herrlich nachvollziehen: "Das breite Publikum [...] besaß nicht die notwendigen Kenntnisse zur Beurteilung von Druckgrafik. Es kaufte perfekte Reproduktionen als Originalgrafiken und lehnte Originalgrafiken, die mit modernen Verfahren der Drucktechnik hergestellt waren, als Reproduktionen ab. So bezeichnete ein führendes Auktionshaus die Offsetgravuren "Parken verboten" als Offsetreproduktionen und schrieb ihnen damit den Makel von Reproduktionen und eine geringere Preiserwartung zu, obwohl diese Blätter von der Herstellung und der künstlerischen Qualität her mit Sicherheit als originale Graphik anzusehen sind."
 
Zugegeben, die Blätter aus Parken verboten erscheinen unspektakulär... sie sind relativ klein und auf dünnem Maschinenbütten gedruckt. Wer jedoch den ganz frühen Antes sucht, wird kaum etwas "originaleres" und authentischeres finden als diese Original(!)-Offsetgravüren aus Antes' Frühwerk. Eine Auswahl aus den 75 Blättern finden Sie auf den Fotos.
 
Die Serie Parken verboten beschließt zugleich die offene, präfigurative Phase der frühen Graphik von Horst Antes, der sich nun der Einzelfigur zuwandte.
 
Format:
30 x 21 cm, gebundene Ausgabe
Druck:
einfarbig schwarz auf dünnem, matt gestrichenem Kupferdruckbütten
Auflage:
150 Expl. der gebundenen Ausgabe, im Impressum von Antes nummeriert u. signiert, sowie 35 Expl. römisch numm., jedes Blatt einzeln sign. u. passepartouiert in einer Kassette. Hier ein Expl. der gebundenen Ausgabe (Nr. 142)
Verleger:
Galerie Der Spiegel, Köln (1962)
Drucker: Eugen Natz, Wena Karlsruhe
 
Werkverzeichnis/
Referenz:
[1] Lutze, B., "Horst Antes - Werkverzeichnis der Lithographien", Belser Verlag, Stuttgart, 1976, Nummern 72-146, mit Abb.
[2] Roh, J., "Deutsche Kunst seit 1960, Druckgraphik", Bruckm., München, 1974, S. 32-33 u. 182;


Sie erhalten mit der Lieferung den kompletten Auszug aus dem Werkverzeichnis [1]
 
Zustand:

  Erläuterungen hierzu
Wohlerhaltenes Exemplar - in diesem Zustand eine wirkliche Rarität!



Kundenbewertungen

Bisher wurde noch keine Bewertung abgegeben.

Bewertungen können nur von Kunden geschrieben werden, die den Artikel gekauft haben und eingeloggt sind. Ihre persönlichen Daten werden automatisch anonymisiert (Beispiel: "Jens H., Deutschland").

Anmelden

*Gültig für Lieferungen nach Deutschland bei Zahlung per PayPal. Bei Zahlung per Banküberweisung verlängert sich die Lieferzeit um 1-3 Tage ab dem Tag, an dem Sie überwiesen haben. Lieferzeiten für andere Länder sowie Informationen zur Berechnung des Liefertermins finden Sie hier
4 Artikel in der Kategorie Werkverzeichnisse + Bücher