Ihr Warenkorb ist leer.

Friedlaender, Johnny

*1912 Pleß (heute Pszczyna, PL) – †1992 Paris (FR)

Der Maler Johnny Friedlaender war leidenschaftlicher Grafiker und Vorreiter der modernen Farbradierung. Er brach die traditionelle Technik der Radierung und ergänzte sie mit einem eigenen, durch stetiges Experimentieren verfeinerten Stil. Viele bedeutende Künstler lernten in seiner Werkstatt in Paris den Umgang mit seiner Technik. 
 
Nachdem Friedlaender 1921 aus seinem Geburtsort Pless nach Breslau geflüchtet war, begann er dort an der Akademie der bildenden Künste zu studieren. Er absolvierte mit dem Meisterschüler bei Otto Mueller, der zu der berühmten Künstlervereinigung "Die Brücke" gehörte. Schon in dieser frühen Schaffensphase arbeitete Friedlaender größtenteils mit der Radierung in all ihren Varianten. So existieren auch nur vereinzelte Lithographien oder Siebdrucke.  
 
Durch die Flucht vor dem Krieg folgte eine Zeit mit vielen Ortswechseln, bevor er schließlich im Jahre 1937 mit seiner Frau nach Paris auswanderte. Dort arbeitete er mittels Radierungen und Aquarellen für eine literarische Wochenzeitung und nahm erfolgreich an Gruppenausstellungen teil, die von Gaston Diehl kuratiert wurden. 1948 folgte eine weitere Ausstellung in Kopenhagen. In den darauffolgenden Jahren erfuhr Friedlaender international Beachtung durch zahlreiche Ausstellungen in Metropolen wie Tokio, der Triennale in Mailand, der Biennale in Sao Paolo, San Fransisco, New York und letztendlich im Tel Aviv Museum of Art und in Paris. Seine frühen Werke, die noch expressionistisch anmuteten, wurden mit der Zeit immer zeichnerischer und abstrakter. 1956 erhielt er schließlich eine Professur an der Salzburger Kunstakademie. Wenige Jahre vor seinem Tode widmete die Kunsthalle Bremen Johnny Friedlaender 1987 eine große Retrospektive. Bis heute erlangen seine einzigartigen Farbradierungen weltweite Anerkennung. 




Johnny Friedlaender: Radierung und Aquatinta "Diaphonie" 1978 signiert

Faszinierende, "musikalische" Farbradierung mit Aquatinta auf Arches Bütten, handsigniert 

550,00 €


( exkl. MwSt., zzgl. Versand )

 Details

Johnny Friedlaender: Le prodige, 1983, Radierung auf Bütten, signiert

Große Farbradierung mit Aquatinta "Das Wunder" auf Arches, vom Künstler handsigniert

595,00 €


( exkl. MwSt., zzgl. Versand )

 Details
Preise zzgl. Versandkosten