Ihr Warenkorb ist leer.

Dufy, Raoul

*1877 Le Havre (FR) – †1953 Forcalquier (FR)

Der gebürtige Franzose gilt als einer der wichtigsten Maler der École de Paris. Vom Impressionismus kommend, schloss er sich bereits 1903 den Fauves an. Sein charakteristischer Malstil lässt sich in Gemälden wie "Die Pferderennbahn von Deauville" (1930) gut analysieren: nicht die Protagonisten bzw. das Vordergründige fangen den Blick ein, sondern das Atmosphärische - das lichte Laub der Bäume, die scheinbare Bewegung des Himmels, das besondere Licht dieses warmen Sommertages. Kein Pinselstrich ist dem Zufall überlassen, und doch wirken Dufys Bilder wohltuend unverkrampft und von anrührender Zartheit.


Raoul Dufy: Tapisseries 1948 Galerie Louis Carré, Mourlot Lithographie

Sehr seltenes, frühes Originalplakat für die Ausstellung von Wandteppichen (Gobelins) in Paris

495,00 €


( exkl. MwSt., zzgl. Versand )

 Details
Preise zzgl. Versandkosten